Praxis für Körper-, Bewusstseins- und Energiearbeit

"Natürlich" zu mehr "Bewusstsein"

* bei allen Anwendungen muss jeder Kontakt mit Mund- und Augenregion unbedingt vermieden werden.

Nur verdünnt auf die Haut auftragen (es gibt ein paar Ausnahmen)

Öle nicht  innerlich einnehmen ohne ärztliche oder fachmännische Verordnung

* Kindersicher aufbewahren.

* Kontraindikationen beachten

* niemals bei ernsthaften Erkrankungen auf einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker verzichten

 

Hinweise zum sicheren Kauf ätherischer Öle | Informationen jedes Öls auf Etikett
Was Sie beim Kauf naturreiner ätherischer Öle ebenfalls beachten sollten bzw. was auf einem Etikett 
eines seriösen Anbieters naturreiner Öle auf jeden Fall zu finden sein muss, finden Sie im Leitfaden 
für den richtigen Einkauf ätherischer Öle: 
Folgende wichtige HersteIlerangaben sollten Sie auf der Flasche finden: 
- „100 % naturreines ätherisches Öl“ (nicht „naturidentisch“ oder „Parfümöl“) 
- die lateinische botanische Bezeichnung der Herkunftspflanze 
- das Ursprungsland (eindeutiger Staat), da die Öle je nach Herkunft variieren können 
- Angabe des Pflanzenteils aus dem das Öl gewonnen wurde 
- die exakte Füllmenge in ml oder g 
- Angaben über den Anbau 
- das Gewinnungsverfahren 
- genaue Angabe des Zusatzes und des Mischungsverhältnisses in Prozent bei zähflüssigen 
Ölen, die ggfs. mit Alkohol oder Jojoba versetzt werden, um sie anwendungsfreundlicher zu 
machen 
- gegebenenfalls ein Trägeröl in Prozent, sehr teure Öle (z.B. Iris) werden auch verdünnt 
angeboten 
- die Chargennummer (Kontrollnummer), über die das Öl bei Beanstandungen identifizierbar 
ist 

entsprechend dieser Qualitätskriterien erhalten sie bei mir ausschließlich Öle der Firma feeling aus Österreich und Öle von Prof. Wabner Deutschland!